• Steckbrief

    Name: Baryonyx

    Spezies: Baryonyx Aquafulgur

    Art: Carnivore

    Zeit: Untere Kreidezeit

    Ernährung: Fischfresser

    Charakter: Territorial


    Höhe: 2.8 Meter

    Länge: 10 Meter
    Gewicht: 2 Tonnen


    Zähmbar: ja

    Reitbar: ja

    Sattel: ja, ab Stufe 45


    Grundschaden: 20

    XP für Tötung: 10

    Benommenheitsrate: -0.3

    Affinität (geliefert/gebraucht): 3000/3000



    Allgemeine Informationen

    Der Name Baryonyx leitet sich von der langen Daumenkralle ab. Bayonyx lebt vermutlich an See- und Flussniederungen der Insel. Diese Kreatur ist einer der wenig bekannten Dinos, der sich speziell von Fisch ernährt. Um seine Beute zu fangen, watet dieses Wesen im seichten Wasser von Flüssen und Seen. Auf der Suche nach seiner Nahrung verbringt dieses Tier viel Zeit im Wasser.

    Dabei half seine spezielle Anpassung:

    eine lange Schnauze mit flachen, schmalen Kiefer

    feine gezahnte Zähne

    hackenförmige Klauen an den Vorderarmen.

    Sein Kopf ist etwa 90 cm lang, die Nasenöffnung befindet sich 10 cm hinter der Schnazenspitze, somit konnte diese Kreatur trotz, dass ihre Schnauze im Wasser war, atmen. Jedoch steht fest, dieses Tier war kein ausschliesslicher Fischfresser und hat sich hier und da auch mal anderen bedient.



    Ark/Grundinformationen


    Wild

    Wie auch der Carno, ist auch Baryonyx eher einer der kleineren Vertreter der grossen Raubtieren. Aber dies macht er mit seiner schnellen Schwimmfähigkeit wett. Dieses Tier besitz sowohl zu Fuss, wie auch im Wasser, genügend Agilität um für die meisten anderen Dinos eine Gefahr darzustellen, aber er besitzt weder die Stärke des Spinosaurier, noch die eines anderen lebenden Wasserdinosaurier.


    Gezähmt

    Der Baryonyx ist beliebt für die Jagd zu Wasser, aus diesem Grund schon, da er Meeresbewohner sehr effizient töten kann. Dieses Wesen wird von denen bevorzugt die oft zwischen Wasser und Land vorbewegen und die pure Kraft vorziehen. Für sollche ist dieses Tier ein Idealer Partner.


    Informationen

    Trotz allem dass der Baryonys ein gefährlich und flinker Raubtier ist, frisst er ausschliesslich Fisch und andere Meeresbewohner. Wegen seiner ausgefeilte Stoffwechsel des Baryonyx heilen seine Wunde sehr schnell, nachdem er den, führ ihm nahrhaften Fisch verzerht hat. Vermutlich ist auch dies der Grund warum er selten Landtiere angreift.



    Zähmen und Zucht-Information


    Zähmen

    (Nahrung und Menge sind jeweils für ein Tier mit LV.1 berechnet. Auch Waffen werden mit einer Effizient 100% berechnet)


    Narhung Zeit min.
    Menge Nacoberry Nacoticum Betäubung Menge
    Kibble 05.12 4 max. 22
    max. 5
    Bogen 5
    rohes Fischfilet
    10.11 25 Flinte 2
    rohes Fisch
    30.34 75 Shocking Darts
    1
    Fäuste 36



    Zucht

    Idealtemperatur: 29 - 35 C°


    Zeit

    • Schlüpfen: 2h
    • Baby: 4h 40min
    • Jugentlicher: 18h 40min
    • junger Erwachsener: 23h 20min



    Paarung

    Keine Informationen


    Chance auf Zwillinge: 10%

    Chance auf Drillinge: 2%



    Tragbar von

    Argentavis

    Quetzal

    Wyvern

    Megalosaurus

    Tusoteuthis



Teilen